Matthias Einwag

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Montag, gegen 10.15 Uhr, auf der Marktplatz-Kreuzung. Eine 71-Jährige Mercedes-Fahrerin war, aus der Horsdorfer Straße kommend, in die Kreuzung eingefahren. Dabei touchierte ihr Wagen einen Suzuki-Jeep, der zur selben Zeit die Bamberger Straße in Richtung Lichtenfels befuhr. Durch den Zusammenprall schleuderte der Jeep und kippte um. Der Jeep, in dem ein Ehepaar saß, blieb auf der Seite liegen. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt und mussten von der Staffelsteiner Feuerwehr über die Heckklappe des Jeeps geborgen werden. Die Mercedes-Fahrerin blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Jeep auf 9000 Euro, jenen am Mercedes auf 4000 Euro.