Am Samstagnachmittag befuhr ein 67-Jähriger mit seinem E-Bike die Friedrich-Ebert-Straße. Während der Fahrt verrutschte dem Radler seine Kappe, weshalb er letztendlich ins Schlingern kam und alleinbeteiligt vom Rad stürzte. Durch den Aufprall wurde der 67-jährige schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Lichtenfels gebracht.

Fahrer hatte zu tief

ins Glas geschaut

Am Samstagabend fiel ein 48-jähriger Verkehrsteilnehmer durch seine eigenwillige Fahrweise auf. Der Renault-Fahrer fuhr mehrmals Schlangenlinien und missachtete zudem eine rote Ampelanlage. Er konnte durch eine Streife der Lichtenfelser Polizei angehalten und kontrolliert werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille. Der 48-Jährige durfte die Beamten daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Lichtenfels begleiten. Zudem musste er seinen Führerschein an die Polizisten aushändigen. Er hat sich nun wegen diverser Verkehrsverstöße zu verantworten.

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Samstagvormittag beschädigte ein Verkehrsteilnehmer ein geparktes Fahrzeug eines Paketzustellers, indem er beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug den linken Außenspiegel touchierte. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der 76-jährige Unfallverursacher konnte jedoch schnell ermittelt werden. Aufgrund seines Fehlverhaltens wird er strafrechtlich zur Verantwortung gezogen.

Haustür mutwillig beschädigt

Am Sonntagmorgen hat ein bislang unbekannter Täter seiner Zerstörungswut in der Coburger Straße freien Lauf gelassen. Der männliche Täter schlug gegen ein Glaselement einer Hauseingangstüre. Dieses wurde hierdurch stark beschädigt. Dem Hauseigentümer entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung , an der mehrere Polizeistreifen beteiligt waren, konnte der Täter nicht gefasst werden. Zeugen konnten den flüchtenden Täter als circa 20-jährige männliche Person beschreiben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter Telefon 09571/9520-0 entgegen. pol