Bereits in der Nacht zum Donnerstag, 9. September, zwischen Mitternacht und 7.45 Uhr entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter ein Metalleingangstor, das am Hofdurchgang eines Anwesens in der Konrad-Adenauer-Straße in Altenkunstadt angebracht war. Das Tor im Wert von rund 2500 Euro wurde fachmännisch ausgebaut. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/95200 mit der Polizeiinspektion in Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Unter Drogen

am Steuer

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Tiefen Gasse in Rodach hielten Beamte der Polizei Lichtenfels in der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr einen 20-jährigen Audi-Fahrer an. Hierbei bemerkten sie drogentypische Auffälligkeiten, die sich mit einem positiven Drogenschnelltest bestätigten. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme folgte.

Kollision beim

Rückwärtsfahren

Am Donnerstag gegen 19.15 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge , wie ein grauer Dreier-BMW beim Rangieren auf dem Tankstellengelände in Marktzeuln-Zettlitz rückwärts gegen einen weißen Mazda stieß. Der Fahrer stieg nach dem Anstoß aus, begutachtete die Autos , stieg wieder ein und flüchtete auf die B 173 in Richtung Kronach. An der Unfallstelle konnten noch Teile der Beleuchtung des Verursacherfahrzeugs aufgefunden werden. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrzeugführer dauern an. Die Polizei Lichtenfels bittet weitere Zeugen der Unfallflucht sowie den BMW-Fahrer selbst, sich unter der Telefonnummer 09571/95200 zu melden.

Kennzeichen

abmontiert

In der Nacht zum Donnerstag zwischen 21 und 7 Uhr entwendete ein unbekannter Täter das Kennzeichen LIF - X 403 eines Kleinkraftrades, das vor einem Anwesen in der Straße „Berglein“ abgestellt war. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09571/95200.

VW wird

angefahren

Am Mittwoch wurde auf dem Parkplatz der Rehaklinik in Schwabthal ein VW Caddy angefahren und erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete. Der Schaden beträgt 5000 Euro. Wer kann Hinweise geben?

Böse Überraschung

nach Kirchenbesuch

Am Mittwochmittag parkte eine Autofahrerin ihren schwarzen Toyota auf dem Parkplatz neben der Basilika in Vierzehnheiligen . Nach dem Kirchenbesuch stellte sie fest, dass ihr Pkw angefahren worden ist. Der Unfallverursacher flüchtete. Es handelt sich dabei möglicherweise um ein weißes Fahrzeug , das neben dem Toyota geparkt war. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen, Telefon 09573/22230. red