Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben seit März 2020 zu vielen Einschränkungen bei verschiedensten Veranstaltungen geführt. Auch Spenden-Aktionen waren davon betroffen.

So konnte die jährliche Spenden-Aktion der Sparkasse Coburg-Lichtenfels an die 36 Kindergärten des Landkreises für 2020 erst jetzt nachgeholt werden, nachdem zuletzt die Inzidenz-Werte stark zurückgegangen waren. Als Gastgeber fungierte diesmal der katholische Kindergarten Seubelsdorf mit seiner Leiterin Ines Mai. Allerdings mussten weiterhin Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden, so dass nicht wie üblich die Kindergartenleitungen der weiteren Kindertagesstätten des Stadtgebiets eingeladen waren.

25 Buben und Mädchen der Seubelsdorfer Kindertagesstätte empfingen die beiden Vertreter der Sparkasse, Oliver Hofmann und Stefan Schneyer, im Garten unter schattigen Bäumen, begrüßten sie mit dem fröhlich gesungenen Lied „Hallo, hallo, schön, dass Du da bist“ und erfreuten sie mit dem lustigen Bewegungslied „Kommt alle her, halli hallo, kommt alle her, seid mit uns froh“. Die Kinder waren auch schon vom Fußballfieber gepackt und sangen voller Begeisterung ein „Olé, olé, olé“ auf die deutsche Nationalmannschaft.

Stefan Schneyer betonte, dass die Sparkasse wie schon seit über 40 Jahren einen Spendenbetrag für das Jahr 2020 in Höhe von 10 000 Euro für die Kindertagesstätten des Landkreises zur Verfügung stelle. Die Spende stamme aus dem Reinerlös des PS-Sparens und Gewinnens, der für gemeinnützige Zwecke verwendet wird. Mit der Zuwendung könnten die Kindergärten je nach Bedarf Bastel-, Spiel- oder Lernmaterialien anschaffen. Natürlich werde auch noch für dieses Jahr eine Spende an die Kindergärten verteilt.

Zur Freude der Buben und Mädchen des Seubelsdorfer Kindergartens hatten die beiden Sparkassenmitarbeiter auch verschiedene Spielsachen wie Straßenmalkreide, Kuscheltiere und Seifenblasensets mitgebracht. Ines Mai bedankte sich im Namen aller Kindertagesstätten des Landkreises für die Unterstützung durch die Sparkasse. Die Kindergartenleiterin möchte im Übrigen mit der Spende Bücher für die Kinderbücherei anschaffen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch mit Nadja Heinbuch die zukünftige Verwaltungsleiterin der katholischen Kindergärten für den Bereich Lichtenfels/Obermain vorgestellt. thi