Der traditionelle Weihnachtsmarkt der Laufer Mühle muss dieses Jahr entfallen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Aischgründer Therapieeinrichtung hervor. Damit es trotzdem "so etwas wie einen Mühlen-Advent" gibt, haben sich die Kreislauf-Kaufhäuser in Bamberg, Eckental, Herzogenaurach, Höchstadt und Neustadt etwas einfallen lassen: Die Märkte, bestückt mit Second-Hand-Geschenken und Weihnachtsdekorationen, finden im kleineren Rahmen in den jeweiligen Kaufhäusern statt. Dazu wurden die Öffnungszeiten erweitert - an den Adventssamstagen haben die Türen der Kreislauf-Kaufhäuser bis 18 Uhr geöffnet. Die Kunden erwarten Rabatt- und andere spezielle Aktionen sowie viele schöne Dinge, die die Adventstage noch schöner machen. Im Café am Marktplatz in Adelsdorf kann man zudem herrliches Gebäck und Stollen aus der Bäckerei der Laufer Mühle kaufen, die von den Bewohnern der Suchthilfe-Einrichtung hergestellt worden sind.

Freundeskreis tagt später

Die Hauptversammlung des Freundeskreises der Laufer Mühle, die für Montag, 30. Dezember, geplant war, muss ebenfalls entfallen. Es wird aber nach einer Möglichkeit gesucht, diese noch im ersten Halbjahr 2021 nachholen zu können, teilen die Verantwortlichen mit. red