von unserem Redaktionsmitglied 
klaus schmitt

Kreis Haßberge — In 25 Metern Höhe hing die Gefahr. Mehrere Stunden, von Dienstagnachmittag bis in die Mittagsstunden des Mittwochs, baumelte eine gelockerte Werbetafel an einem Mast über dem Euro-Rastpark bei Knetzgau. Der heftige Wind hatte das Aluminium-Teil an der unteren Verankerung losgerissen; es drohte herabzufallen. Die Tafel stellte eine Gefahr für Fußgänger und Autofahrer dar, und deshalb sperrte die Feuerwehr einen Teil des Rasthofes sowie die Straße zwischen Knetzgau und der Rastanlage.

"Keine Gefahren mehr"

Eine Reparatur war erst am Mittwoch möglich, nachdem der Wind nachgelassen hatte und Arbeiter auf den Mast klettern konnten.