Wie wird die Gemeinde Redwitz barrierefrei?

Redwitz — Eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates beginnt am Mittwoch, 4. Februar, um 19 Uhr im Rathaus. Neben der Vorstellung des Modellprojekts Regens Wagner und dem Konzept einer barrierefreien Gemeinde geht es bei der Gestaltung der Freifläche Schützengarten um die weitere Vorgehensweise beim Projekt "Backhäusla". Anträge zur Behandlung stehen an von der SPD-Fraktion zur Einführung einer Sprechstunde Staatliche Bauförderung und Tipps rund ums Bauen/Sanieren; zur Einführung einer Richtlinie zur Fassadenförderung und zu einem Diskussionsgespräch mit Frau Strehle, Regierung von Oberfranken, und dem Arbeitskreis "Gutmann-Haus"; als auch von den Freien Wählern Redwitz zur Verabschiedung einer Resolution zu den derzeit verhandelten Freihandelsabkommen. Zur Sprache kommt der Baubeginn der 380/110-kV-Leitung von der Landesgrenze Thüringen nach Bayern. Bekanntgaben und Anfragen beschließen den Teil der öffentlichen Sitzung. che
Ein Abend ganz
für Ehepaare

Redwitz — Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Redwitz mit Obristfeld lädt ein zum Ehepaarabend am Dienstag, 10. Februar, im evangelischen Gemeindehaus. Beginn ist um 19.30 Uhr. Zu einem vielfältigen warmen Büfett wird das Ehepaar Haas aus Schwarzenbach/Saale zum Thema "Unsere Ressourcen - aus welchen Quellen schöpfen wir? ... von welchen Quellen lassen wir uns füllen?" einen hörenswerten Vortrag halten. Für dieses kleine, aber feine Candlelight- Dinner sind Karten im evangelischen Pfarramt erhältlich. che