Der festliche Höhepunkt am Jahresende in der Korbstadt ist der Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 23. Dezember. Auf dem historischen Marktplatz zeigen Kunsthandwerker in weihnachtlichem Ambiente ihre selbst hergestellten Artikel.

Der einzigartige Märchenwald mit großer Kindereisenbahn lässt alle Kinderherzen höher schlagen und begeistert die Besucher aus nah und fern. Buden mit weihnachtlichen Leckereien sorgen für das leibliche Wohl und Konzerte im Pavillon erfreuen die Gäste mit stimmungsvoller Musik. Auch die urige "Lichtenfelser Stadtalm" bietet ein abwechslungsreiches Programm und lädt zum Genießen ein. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind von Montag bis Freitag, 14 bis 19 Uhr, und am Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uhr.

Laternenumzug zur Eröffnung

Am Freitag, 29. November, sind alle Kinder zur Eröffnung des Märchenwaldes und Weihnachtsmarktes mit großem Laternenumzug eingeladen. Treffpunkt ist vor dem Stadtschloss Lichtenfels in der Stadtknechtsgasse. Korbstadtkönigin Alicia I. verteilt dort an alle Kinder, die mitlaufen möchten, als kleines Dankeschön Gutscheine für den Märchenwald. Um 17 Uhr startet der Umzug am Stadtschloss. Mit den Laternen geht es über die Knopsberggasse zum Rathaus. Dort begrüßt Bürgermeister Andreas Hügerich die Kinder, und dann wird es spannend: Gemeinsam wird der "Countdown" zum Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung am großen Christbaum gezählt. Die Unterlangenstadter Blechbläser sorgen mit weihnachtlichen Klängen für die musikalische Umrahmung. Anschließend heißt es endlich "Bahn frei" für die Märcheneisenbahn, die ab jetzt wieder ihre Runden durch den Märchenwald dreht. An diesem Abend werden alle Kinder mit Freifahrten belohnt.

Neue Attraktionen

Neben der Kindereisenbahn, dem Hexenhaus, der Malstube und den zahlreichen Märchenfiguren zählt auch das Gespensterschloss wieder zu den Attraktionen im Märchenwald. Es wurde in diesem Jahr neu gestaltet. Furchtlose Entdecker haben jetzt bei einem Rundgang noch mehr Möglichkeiten, das Gruseln zu lernen. Wer es lieber besinnlicher mag, kann eine der zahlreichen Märchenvorlesungen besuchen, die täglich zwischen 15 und 17 Uhr (Samstag und Sonntag ab 14 Uhr) im liebevoll gestalteten Hexenhaus stattfinden. In der Malstube können sich Kinder auf kreative Weise auf Weihnachten einstimmen. Zeitgleich mit dem Laternenumzug öffnen auch die Kunsthandwerker ihre Buden mit handgefertigten Einzelstücken. 12 Aussteller präsentieren ab dem 29. November ein ausgesuchtes Sortiment. rad