Einen ganz besonderen Gast darf die evangelische Kirchengemeinde zum Kirchweihfest ihrer Christuskirche am Samstagabend begrüßen: Mit Matthias Grünert gastiert nämlich um 20 Uhr kein Geringerer als der Kantor der Dresdner Frauenkirche in der Christuskirche, um dort die 1986 von Gerhard Schmid erbaute Orgel zum Klingen zu bringen. Und auch das Programm „Bach um acht“ lässt ein ganz besonderes „Geburtstagsständchen“ für die Christuskirche, ihre Gemeinde und alle Gäste erwarten. Immerhin stehen ausschließlich Werke von Johann Sebastian Bach auf dem Programm.

Besonders ist auch der Rahmen, in dem Matthias Grünert seine Stippvisite in Burgkunstadt gestaltet. Denn der Besuch in der Christuskirche ist bei seiner „Orgelfahrt 2022“ einer von zwölf Auftritten, die der Preisträger diverser Orgelwettbewerbe an diesem Wochenende und somit an drei Tagen in Oberfranken gestalten wird. Dass für Burgkunstadt die Wahl der Stücke auf Johann Sebastian Bach und somit auf die Hochzeit der Kirchenmusik fällt, dürfte für alle Konzertbesucher am Samstagabend ein echter Glücksgriff sein.

Grünert wurde in Nürnberg geboren und war Mitglied des Windsbacher Knabenchors. Er studierte Kirchenmusik, Gesang und Orgel in Bayreuth und Lübeck. Während des Studiums war er Assistent des Lübecker Domchores und Kirchenmusiker an St. Petri in Bosau, wo er eine eigene Konzertreihe organisierte. Ab 2000 war er als Stadt- und Kreiskantor in Greiz tätig und brachte dort das gesamte Orgelwerk Bachs zur Aufführung. 2004 wurde er als erster Kantor der Dresdner Frauenkirche berufen und trat dieses Amt 2005 an. Er gründete den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche sowie das „Ensemble Frauenkirche “.

Rege Konzerttätigkeit als Organist, Dirigent und mit den Chören und dem „Ensemble Frauenkirche “ im In- und Ausland, Lehrtätigkeit, zahlreiche CD-Einspielungen u. a. bei Sony , Berlin Classics und Rondeau sowie Fernseh- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein musikalisches Wirken.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr und hat einen ganz besonderen Service für alle Konzertbesucher parat: Das Orgelspiel Grünerts wird in der Christuskirche live auf Leinwand übertragen. Dadurch können die Konzertbesucher auch visuell wahrnehmen und miterleben, welche Leistung der Kirchenmusiker an der Orgel vollbringt. Der Eintritt ist frei. mts