In einer Feierstunde nahm der KSV Waldeck Unterpreppach Ehrungen vor.

Sportwart Matthias Gercke würdigte zwei Kegler, die schon lange das Trikot des Vereins tragen. Er bezeichnete Jürgen Oppelt und Lothar Heimlich quasi als "Inventar" des KSV. Sie seien aus dem Verein nicht wegzudenken. Beide sind laut Gercke seit Jahrzehnten nicht nur dem Verein treu geblieben, sondern haben sich in dieser Zeit auch zu Leistungsträgern entwickelt. Jürgen Oppelt, der auch Vorsitzender ist, kann auf 500 und Lothar Heimlich, diesjähriger Spieler der Saison, gar auf 600 Begegnungen blicken.

Jürgen Kern wurde aufgrund seiner großen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Kern ist ein Mann für alle Fälle, der auf jedem Gebiet einsetzbar ist, und dies seit vielen Jahrzehnten.

Eine besondere Ehrung erfuhr Karl-Josef Räder. Er gilt als Leistungsträger im regelmäßigen Wettkampfbetrieb und war viele Jahre als Vorsitzender tätig. Räder habe in dieser Zeit Großartiges geleistet, hieß es. Ihm wurde unter dem tosenden Applaus der Ehrenvorsitz des Vereins in Unterpreppach zuteil. di