Zwei junge Kronacher Firmengründer gewinnen mit einer Idee den Wettbewerb „Contentbär SEO- Contest“. Sie dürfen außerdem den Titel „Deutschlands SEO-Experte 2021“ tragen. Ihre Intention ist es, sich auf die Erstellung und Optimierung von Webseiten zu spezialisieren. Die von ihnen dafür ins Leben gerufene Firma sagemedia steht für Suchmaschinenoptimierung , kurz SEO. Bürgermeisterin Angela Hofmann nahm die Nachricht vom Gewinn des Wettbewerbs mit Freude auf und lud die beiden innovativen Kronacher Existenzgründer zur Gratulation ins Rathaus ein. Sie freute sich über den Mut und die Kreativität der Jungunternehmer , die als Standort die Lucas-Cranach-Stadt auserwählt haben.

„Hier sind schon seit Jahrhunderten große Künstler, Handwerker und Unternehmer groß geworden und haben weltweit Ruhm erworben.“ Als Beispiele führte sie Lucas Cranach d. Ä., Maximilian von Welsch und andere an. Auch ihre Geschäftsidee strahle Innovation und Kreativität aus, ganz passend zur modernen Hochschulstadt Kronach mit seinem Entwicklungszentrum für Autonomes Fahren und anderen fortschrittlichen innovativen Produktherstellern. Sie wünschte viel Erfolg, dass ihre Idee auch zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Kronach beitrage.

Die zwei jungen Existenzgründer aus dem Landkreis Kronach machten sich daran, an einem Wettbewerb „Contentbär SEO Contest“ teilzunehmen und gewannen auf Anhieb den ersten Preis. Es waren immerhin für die Gewinner Preise von insgesamt 10 000 Euro ausgelobt. Gegenüber 100 Teilnehmer setzten sie sich durch. Sie zeigen sich sehr glücklich als Kleinunternehmer einen ersten Preis gewonnen zu haben. Über 33 000 Webseiten wurden im Index für den Suchbegriff Contentbär aufgerufen.

Suchmaschine als Verkaufsplattform

 

Die beiden Sieger aus dem Landkreis Kronach , André Schäfer und Janin Auer, haben sich mit ihrer Firma sagemedia auf die Erstellung und Optimierung von Webseiten spezialisiert. Dadurch steigern lokale, nationale und internationale Unternehmen , Onlineshops sowie Produkte ihre Auffindbarkeit im Internet und generieren mehr Anfragen und Verkäufe. Der Suchbegriff Contentbär, den sich der Veranstalter SEO-Vergleich ausgedacht hat, ist frei erfunden. Bis zum Start des Wettbewerbes gab es dazu in Google noch keine Suchanfragen und keine Informationen zum Wort Contentbär. Dank seo-vergleich.de konnten sich nun Agenturen und erstmalig auch SEO-Interessierte in ganz Deutschland kreative Umsetzungen dazu überlegen, um mit dem Begriff Contentbär und ihrer Seite möglichst weit oben in den Google-Rankings zu landen. Auf den ersten Blick scheint so ein SEO-Contest ziemlich verrückt: Zahlreiche Agenturen und SEO-Interessierte aus ganz Deutschland optimieren ihre Seite auf einen ausgedachten Suchbegriff. Für Außenstehende abstrus, für SEO-Experten jedoch eine Möglichkeit, sich zu beweisen. Auch wenn hier der Spaß im Vordergrund steht, können sie ihre Expertise zeigen und sich für den Begriff Contentbär nicht nur eine Spitzenplatzierung bei Google erkämpfen, sondern auch noch tolle Preise absahnen. Die beiden sagemedia-Gründer belegten Platz eins und sind überglücklich.

Gewinner des Contests wurde, wer sich an drei Stichtagen die meisten Punkte sichern konnte. Der „Contentbär SEO-Contest“ habe den Gewinnern die Möglichkeit geboten, einige neue Strategien zu testen, ein paar verrückte Dinge im Bereich der Suchmaschinenoptimierung auszuprobieren und natürlich die Konkurrenz mit ihren Strategien zu analysieren. „Wir haben gewonnen, weil wir tief in die internationale Szene vernetzt sind“, sagen Andre Schäfer und Janin Auer. „Unsere Expertise hat sich ausgezahlt und unser Können wurde mit fast voller Punktzahl belohnt.“ Zusätzlich dürfen sie ab sofort den Titel „Deutschlands SEO- Experte 2021“ tragen. „Ausgezeichnet wurden wir mit einem Pokal und einer Siegerurkunde“, erzählen beide im Gespräch mit Kronachs Rathauschefin.

Der Weg zum Sieg

 

Sie machten ihr Hobby zum Beruf und hatten den Mut zur Selbstständigkeit. Der 31-jährige André Schäfer ist gelernter Konstruktionsmechaniker und seine 28-jährige Partnerin ist Fachwirtin im Erziehungswesen. Besonderheit ist, dass Janin Auer im Nebenjob in die Firma eingestiegen ist. Sie fanden schon im Jahr 2012 über ihr gemeinsames Interesse, aus welchen Gründen bestimmte Webseiten ganz oben in Google stehen und andere Adressen der Konkurrenz nicht auffindbar sind, zusammen. Die Neugierde stieg immer mehr. Was beeinflusst das Ranking? Wie funktioniert das? Kann man das Ranking beeinflussen, wenn ja, wie? „Über das Thema Suchmaschinenoptimierung steigerten wir uns in zahlreiche Recherchen.“ 2014 folgte eine Weiterbildung im Bereich SEO in Amerika und sie betreuten erste Kundenprojekte in Kanada und Amerika. „Seit 2019 legten wir den Fokus auf den deutschen Markt. 2020 folgte die Gründung von sagemedia“, so Inhaber André Schäfer. Seither verzeichnet das Jungunternehmen mehrere erfolgreiche Auszeichnungen mit Zertifikaten.