Eine kleine Gruppe der Rettungsschwimmer des DLRG-Ortsverbandes war bei den offenen oberfränkischen Meisterschaften im städtischen Freibad in Naila vertreten. Trotz vieler Monate ohne Schwimmtraining erreichten alle Küpser Rettungsschwimmer Podestplätze und gehen nun hochmotiviert in die neue Trainingssaison, die mit der Öffnung des Küpser Hallenbads begonnen hat.

In den Einzelwettkämpfen erzielten alle sechs Teilnehmer der DLRG Küps eine Medaillen: Louis Kretz wurde in der Altersklasse 10 m Vizemeister, ebenso Theresa Mesch in der AK 11/12 w, Helen Schopf in der AK 15/16 w, Moritz Michel in der AK 15/16 m sowie Konstantin Mesch in der AK 17/18 m. Sebastian Kretz belegte in der AK 35 m sogar den 1. Platz und wurde damit oberfränkischer Meister.

In den Teamwettkämpfen holte sich die Küpser Mannschaft „Die Quietschies“ (mit Anna Ament, Helen Schopf, Konstantin Mesch und Moritz Michel) ebenfalls die Goldmedaille und damit doppelte Motivation für ihren Sport.

Im abschließenden LineThrow-Wettbewerb erzielten die Küpser Mannschaften ebenfalls gute Platzierungen: Küps 1 (Matthias Schopf, Anna Ament) erreichte den zweiten Platz und Küps 2 (Moritz Michel, Helen Schopf) den vierten Platz. ea