Haßfurt/Kreis Haßberge — Der Kreistag Haßberge, das höchste Organ des Landkreises, kommt zu seiner nächsten Sitzung am Montag, 14. Dezember, zusammen. Die Tagung beginnt um 14 Uhr im Landratsamt in Haßfurt. Im Mittelpunkt steht der Haushalt für 2016, der beraten wird und verabschiedet werden soll. Ferner hört der Kreistag einen Bericht über die möglichen Auswirkungen der geplanten Freihandelsabkommen (TTIP, CETA, TiSA) auf die Kommunen; ein Vertreter des Ifo-Instituts München spricht. Weitere Punkte sind die Abfallwirtschaft (Änderung der Satzung und Resolution des Kreistages zum Entwurf eines Wertstoffgesetzes) und der Ausbau der Kreisstraßen im Landkreis; im Ausbauplan sollen zwei Maßnahmen getauscht werden.


Verkehrsfragen im Ausschuss

Dieser Punkt wird vorberaten in einer Sitzung des Kreistag-Ausschusses für Bau und Verkehr des Kreistags. Die Beratungen dieses Gremiums beginnen bereits um 12.30 Uhr ebenfalls im Landratsamt. Weitere Themen sind der öffentliche Personennahverkehr und der Verkehrsverbund Mainfranken (Gründung einer Arbeitsgemeinschaft für den Beitritt der Region Main-Rhön zu dem Verkehrsverbund). Und die Kreisräte bekommen Informationen zum neuen Konzept für den Discobusverkehr. ks