Trockenheit, Hitzeperioden, Starkregen, Spätfröste: Die Landwirtschaft muss sich auf die Änderungen des Klimas einstellen. Wie können die Landwirte für eine optimale Anpassung unterstützt werden? Was wird bereits umgesetzt und was nicht? Welche Hemmnisse gibt es? Dem soll am Montag, 9. November, von 16 Uhr bis 17.30 Uhr, in einem Onlineseminar für Landwirte nachgegangen werden.

Zu dem Seminar aus der Reihe "Klimaanpassung in der Landwirtschaft" laden die Bayerische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, die Ökomodellregion Rhön-Grabfeld, der Bayerische Bauernverband sowie das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt ein, heißt es in einer Pressemitteilung des Biosphärenreservats. Ein Vortrag behandelt das Thema "Psychologische Einflussfaktoren bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in der Bayerischen Rhön". Die Universität Bayreuth stellt eine bayernweite wissenschaftliche Umfrage vor, in der die persönliche Meinung und Einschätzung zu verschiedenen Agrar- und Umweltthemen von Betrieben abgefragt wurde.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter https://www.edudip.com/de/webinar/klimaanpassung-landwirtschaft/439128 ist notwendig. Der Anmeldelink findet sich auch auf der Startseite des Biosphärenreservats Rhön unter www.biosphaerenreservat-rhoen.de. red