Eine kleine Auszeit im Advent - gerade jetzt! Damit "beschenkte" die SMV der Maximilian-von-Welsch-Realschule die Mitarbeiter der Tagespflege Marina Pompe in Kronach als auch des BRK-Seniorenhauses in Ludwigsstadt.

Geschenke besorgen, Wohnung dekorieren, Feiertagsplanung abschließen - für viele bedeutet die Adventszeit jedes Jahr Stress und es bleibt kaum Zeit für weihnachtliche Stimmung und Besinnlichkeit. Und über allem schwebt in diesem Jahr zusätzlich noch die Problematik der Corona-Pandemie. Für ihre Aktion "Kleine Auszeit" wählte die SMV der Maximilian-von-Welsch-Realschule Kronach heuer eine andere Zielgruppe aus: die Mitarbeiter der Tagespflege von Marina Pompe in Kronach sowie des BRK-Seniorenhauses in Ludwigsstadt. Wer bräuchte schließlich aktuell dringender eine "kleine Auszeit" als eben das Pflegepersonal in den Altenheimen und Tagespflegen?

Kürzlich besuchten die Verbindungslehrer Christiane Geiger und Benjamin Pfister als auch Luis Ehrhardt als Schülervertreter im Namen der Schule die beiden Einrichtungen. Mit im Gepäck hatten sie 150 "kleine Auszeiten" in der Tüte - bestehend aus einem Teelicht, einem Beutel Tee, einer Weihnachtsgeschichte, einer Süßigkeit und einer Anleitung. Aufgrund der aktuellen Lage fand die Übergabe nur vor den Gebäuden und im kleinen Kreis statt. Jetzt heißt es für alle Beschenkten daheim: Das Licht entzünden, den Tee eingießen, die Weihnachtsgeschichte lesen und dabei die Schokolade genießen. Fertig ist die adventliche Auszeit! Wie auch im vergangenen Jahr wurde die Realschule vom Ludwigsstädter Bürgermeister Timo Ehrhardt finanziell unterstützt. hs