Die Wickendorfer gedenken am kommenden Sonntag der Weihe ihrer Kirche vor acht Jahrzehnten - hier Fotos aus der Zeit des Baus. Der Festgottesdienst zum 80. Kirchweihfest beginnt um 9.30 Uhr in der Rosenkranzkönigin-Kirche. Die Kollekte ist für die Kirche bestimmt. Zelebriert wird die Eucharistiefeier von Pfarrer und erzbischöflichen Geistlichen Rat Hans Martin. Musikalisch mitgestaltet wird die Messe von der Singgruppe "Cantate Nova". Als 1925 der Krieger- und Veteranenverein ein Kriegerdenkmal in Form einer Kapelle errichten wollte, übernahm man den Vorschlag des Dekans Mauderer, gleich eine Kirche zu bauen. Am 13. Juni 1937 wurde die Kirche vom Bamberger Erzbischof Jakobus von Hauck geweiht. ut Foto: Archiv