Zum Kulmbacher Bahnhof erreichte uns folgende Zuschrift: Wir waren mal wieder in Urlaub und sind mit dem Zug nach Hamburg gefahren. Anschließend haben wir eine Kreuzfahrt mit der MSC nach Norwegen gemacht.

Zugfahren ist ja ganz schön, aber wenn man die schweren Koffer im Bahnhof Kulmbach zwei Treppen mit über 30 Stufen hinauf und hinunter tragen muss, hört der Spaß auch auf.

In anderen Bahnhöfen gibt es Aufzüge oder Laufbänder an den Treppen, aber in Kulmbach nicht. Was machen eigentlich Rollstuhlfahrer, die können in Kulmbach nicht mit dem Zug fahren.

Es werden Spielplätze gebaut, aber es spielen keine Kinder darauf. Aber für einen Aufzug ist kein Geld vorhanden. Sollte das Thema nicht Stadt Kulmbach betreffen, bitte an die Deutsche Bahn weiterleiten.

Winfried Heublein

Kulmbach