von unserem Redaktionsmitglied 
Michael Busch

Herzogenaurach — Es ist ein ungewöhnlicher und gewagter Sprung in die Vergangenheit. Denn bei den heutigen Bildern geht es nicht nur um die Veränderungen am aufgenommenen Ort, sondern auch um Personen.
Doch zunächst der Ort: Da scheint sich in den vergangenen drei Jahrzehnten nicht viel getan zu haben. Das Häuserensemble vom Schloss über die Bäckerei und die Gaststätte am rechten Rand des Bildes haben sich gar nicht viel geändert.

Jubel auf dem Marktplatz

Bei einem Blick auf die Prominenz erkennt der geneigte Betrachter auch nur wenig Veränderungen. Der damals neue Bürgermeister Hans Lang ist sofort erkennbar. Er war sicher glücklich, den frischgebackenen Weltmeister und Sohn der Stadt Herzogenaurach, Lothar Matthäus, im Sommer 1990 auf dem Marktplatz begrüßen zu dürfen.
Und der Fußballer selber? Offensichtlich hat er schon damals die Herzen aller jungen Frauen, egal welchen Alters, erobert. Heute ist Matthäus 53 Jahre alt, das heißt, das junge blonde Mädchen dürfte heute so etwa Anfang 30 sein.

Junge begeisterte Mädchen

Vielleicht weinen sie dem einstigen Star ja auch ein paar Tränen hinterher. Immerhin hat der 53-Jährige seiner 26-jährigen Freundin Anastasia vor Kurzem im November das Jawort gegeben. Die Trauung fand allerdings nicht in Herzogenaurach, sondern in einem Jagdschloss im Ort Bela in der Slowakei statt.
Im Gegensatz dazu ist der Altbürgermeister Hans Lang seiner Stadt treu geblieben. Der ist im Übrigen auch nur einmal verheiratet, der Ex-Sportler hat das fünfte Mal "Ja" gesagt. Wie am Anfang des Textes beschrieben: Es ist ein ungewöhnlicher Zeitsprung.