Der Streifen "Ein Mann namens Ove" wird im Rahmen des "Europäischen Filmfestivals für Generationen" in der Thermalbadstadt zu sehen sein. Präsentiert wird der Film vom Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule am Donnerstag, 24. Oktober, ab 18.30 Uhr in der Schulaula (Dauer 116 Minuten; freigegeben ab zwölf Jahren). Alexandra Pape von der Diakonie Hochfranken leitet die Diskussion. Der Eintritt ist frei. red