Zur Weihnachtsfeier bei den Oberwinterbacher Schützen begrüßte Erster Schützenmeister Jörg Kleinlein seine Gäste und freute sich über ein volles Haus. Er berichtete über ein arbeitsreiches Jahr mit dem Wandertag der Schützen, der Teilnahme am Festzug in Neuhof an der Zenn, der Bewirtung bei der wöchentlichen Kartrunde der Senioren und den Weihnachtsmärkten in Geyers Tenne sowie der vergangenen Weihnachtsfeier. Dazu kamen die Wettkämpfe der aktiven Schützen. Kleinlein bedankte sich bei den Aktiven und allen Helfern.

Nach einem gemeinsamen Abendessen zeigten die jüngsten Mitglieder der Schützengesellschaft ihr musikalisches Talent mit Akkordeon und Querflöte. Mit einigen weihnachtlichen Liedern, begleitet von Anton Winkler mit seinem Akkordeon, stimmten sich die Schützen auf die Feiertage ein. Für die Treue zum Verein bedankte sich das Schützenmeisteramt mit kleinen Geschenken, deren Verteilung Julia Kugler mit ihren Kindern übernahm.

Es folgte die Ehrung der Sieger des Pokalschießens, die Übergabe der Kirchweihscheibe und die Krönung des neuen Schützenkönigs durch den Sportleiter Jürgen Wimmer. Ein gemütliches Beisammensein rundete die Weihnachtsfeier der Oberwinterbacher Schützen ab.

Die erfolgreichen Schützen: Andrea Schuster, Alfred Winkler, Phillip Öffner, Andreas Kugler, Jürgen Wimmer und Jörg Kleinlein gewannen Pokale. Isabell Häuslschmid errang die Kirchweihscheibe. Bernd Nagler war bester der aktiven Schützen und wurde Vereinsmeister mit dem Luftgewehr. Jürgen Lösch gab den besten Schuss auf die Königsscheibe ab und darf ein Jahr die Königskette tragen.

Karl Holzberger