Die Wahl des richtigen Bildungsweges stellt viele Eltern vor eine der wichtigsten Entscheidungen über die schulische und berufliche Zukunft ihrer Kinder. Die Staatliche Wirtschaftsschule Bad Neustadt informiert deshalb jedes Jahr kurz bevor die Anmeldung beginnt über die verschiedenen Möglichkeiten und Wege. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung per Live­stream im Internet statt, und zwar am Dienstag, 9. Februar, um 18 Uhr.

Die Anmeldung für die Wirtschaftsschule für das Schuljahr 2021/22 findet dann vom 22. Februar bis 26. März statt. Öffnungszeit ist montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr.

Um an der Informationsveranstaltung online teilnehmen zu können, werden Eltern gebeten, sich per Mail im Sekretariat anzumelden (sekretariat@wsnes.de). Sie erhalten dann rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten für den Livestream per Mail zugesandt.

Zusätzlich gibt es ab Montag, 8. Februar, alle Informationen zum Übertritt, zum Schulprofil und zu den pädagogischen Schwerpunkten auf der Schulhomepage unter www.wsnes.de. Kurze Erklärvideos stellen die Besonderheiten der Wirtschaftsschule Bad Neustadt, insbesondere die Arbeit in der Übungsunternehmung sowie in den Tabletklassen ab der Jahrgangsstufe 8, vor.

Die vierstufige Wirtschaftsschule beginnt mit der 7. Klasse und nimmt geeignete Schüler der Jahrgangsstufe 6 und 7 aller Schularten auf. Sie schließt am Ende der 10. Klasse mit der "Mittleren Reife" ab.

Der vierstufigen Wirtschaftsschule vorgeschaltet ist eine Vorklasse in der Jahrgangsstufe 6. Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten können somit direkt nach der 5. Klasse ohne Umweg in die 6. Klasse der Wirtschaftsschule Bad Neustadt wechseln.

Die zweistufige Wirtschaftsschule beginnt mit der 10. Klasse und nimmt Schüler mit qualifizierendem Mittelschulabschluss (Quali) sowie geeignete Schüler anderer weiterführender Schulen die die 9. Jahrgangsstufe absolviert haben auf. Sie schließt am Ende der 11. Klasse mit der "Mittleren Reife" ab. red