Bei der Jahresversammlung blickte der SV Friesen auf ein finanziell wie auch sportlich erfolgreiches und ereignisreiches Jahr. Im 500 Mitglieder zählenden Sportverein wird nicht nur erfolgreich Fußball, von den Junioren bis zu den Senioren, gespielt, sondern es gibt auch eine hervorragende Tennis- und Tischtennisabteilung. Alle Abteilungen seien in guten Händen, fasste Vorsitzender Nobert Kraus zusammen, der letztmals einen Jahresbericht gab, weil er bei den Neuwahlen nicht mehr kandidierte.
Für die 1. Fußballmannschaft musste Spielleiter Detlef Dawel von einem erheblichen Rückschlag berichten. Habe man in der vorangegangenen Serie, in der man Platz sechs der Landesliga Nordost belegte, noch vom Aufstieg in die Bayernliga geträumt, sei man in dieser Saison auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Die erfolglose Zeit habe einen Trainerwechsel mit sich gebracht. Andreas Lang habe das Handtuch geworfen.