Aus Debersdorf, Stadt Schlüsselfeld, wo er zuletzt lebte, kam Heinrich Sendner im Oktober 2015 ins Aschbacher Altenheim "Hephata". Dort konnte er jetzt seinen 90. Geburtstag feiern. Der Jubilar ist in Nürnberg geboren und lernte das Schreinerhandwerk. Schon vor dem Krieg kam er zur Marine. Heinrich Sendner war zweimal verheiratet. Aus seiner ersten Ehe hat er drei Töchter. Seine Hobbys waren Pferde und Handball. Bis zu seinem fünfzigsten Lebensjahr spielte er Handball in einem Nürnberger Verein. Obwohl ihm im hohen Alter das Gehen große Probleme macht, hat der Jubilar seinen Humor nicht verloren. Beim Besuch von Bürgermeister Johannes Krapp (CSU), der die Glückwünsche der Stadt Schlüsselfeld überbrachte, wurde daher viel gelacht. Pfarrer Wolfgang Dettenthaler gratulierte für die kath. Kirchengemeinde. See