Mit einem Festakt im Firmengebäude Willi-Hussong-Straße hat sich die HUK-Coburg bei insgesamt 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für 5270 Jahre Verbundenheit zum Unternehmen bedankt. Die hohe Verbundenheit der Jubilare war Anlass für einen stimmungsvollen Abend. 142 Mitarbeiter konnten sich über ihr 25-jähriges, 43 über ihr 40-jähriges Jubiläum freuen. Insgesamt kommen die Geehrten so auf 5270 Jahre im Unternehmen. Das entspricht fast zehn Millionen Arbeitsstunden. Stefan Gronbach, Mitglied des Vorstands, bekankte sich mit einer Zeitreise in die Vergangenheit für die jahrzehntelange Treue zur HUK-Coburg. Rückblenden versetzten die Jubilare in die Jahre 1977 und 1992, als sie bei der HUK-Coburg ihre berufliche Laufbahn starteten. 1977 hatte die HUK knapp zwei Millionen Kunden, circa 2000 Mitarbeiter und 25 Außenstellen. 1992 hatte sie 4,7 Millionen Kunden und 5400 Mitarbeiter. Zudem kamen neue Gebäude hinzu. In der Innenstadt wurde das Gebäude am Bahnhofsplatz fertiggestellt und weitere Immobilien in der Raststraße, der Brückenstraße und der Kreuzwehrstraße gebaut oder zugekauft. 1998 konnte das Gebäude Willi-Hussong eingeweiht werden.
25 Jahre: Silke Endler, Marco Fischer, Stefan Florschütz, Manuela Hopf, Ilona Krauß, Kristin Kruscha, Elke Langbein, Sandra Löser, Marion Morgenroth, Gerhard Popp, Sandra Priesner, Margit Prokosch, Stefan Rebhan, Elke Rudolf, Karin Weidmann, Tanja Will, Petra Wollandt, Heike Ziegler, Monika Blümlein, Stefan Forkel, Harald Günther, Ulrich Heilingloh, Rita Heublein, Marina Schulz, Kirsten Tröbs, Tanja Fertsch, Norbert Höhn, Martin Jenn, Irene Konopka, Jürgen Korn, Daniela Lohm, Marijana Ryschka, Judith Ullrich, Harald Wilhelm, Kerstin Gippert, Matthias Höhn, Karin Hofmann, Marga Hübner, Marianne Koß, Carmen Külpmann, Michael Müller, Martina Schamberger, Silvia Schwarz, Gudrun Umhöfer, Henriette Valentini, Kerstin Werner, Ulrich Beck, Karin Benning, Gerald Scharf, Axel Schleicher, Birgitt Westhäuser, Florian Dück, Tanja Langbein, Angelika Lieb, Hubert Winkler, Dieter Büschel, Achim Fischer, Rita Frohnhofen, Karin Götz, Stephan Klöpsch, Dr. Walter Krasser, Doris Steinert, Ralf Schmidt, Tanja Bärenz, Nadine Bauer, Torsten Baumgärtner, Frank Bergmann, Kerstin Bogendörfer, Marco Boje, Kerstin Carl, Andreas Domhan, Christian Ebeling, Sven Eller, Frank Elliger, Melanie Engel, Andre Faber, Andre Fiut, Bertram Floschütz, Christine Förster, Melanie Gänslein, Anja Gottschalk, Stefan Grams, Heike Grund, Torsten Heinlein, Karsten Herold, Daniela Hetzel, Joachim Hetzel, Mathias Hoffmann, Ines Hoffrichter, Isabell Hofmann, Melanie Hofmann, Stefanie Holzheimer, Sabine Jungkunz, Mario Kern, Simone Kern, Oliver Knappe, Sandra Koch, Gerlinde Kochniß, Thomas Kolb, Timo Kümpel, Jürgen Mäder, Tanja Maurer, Claudia Meyer, Birgit Namislo, Peggy Neubert, Nadine Papenfuß-Limbrunner, Harald Pappenscheller, Oliver Paskuda, Ria Paskuda, Stefan Püls, Geraldine Ridder, Angela Schmied, Frank Schramm, Heike Schubart, Henry Schwarz, Simone Thim, Thorsten Vogler, Sven Weidner, Tina Westhäuser, Alexandra Wiesner, Kathrin Zelaso, Sabine Bauer, Claudia Ellermann, Alexandra Kalb, Gunar Klüglein, Alexandra von König, Ingrid Krumbein, Heidrun Löhner, Ulrike Meixner, Klaus-Peter Oberhäuser, Jörg Partheymüller, Gerd Rädlein, Job Schlögl, Susanne Schönfelder, Ingrid Schuhmann, Christine Vorndran, Michaela Wolf, Sandra Wolf, Tamara Zarpentin, Katrin Engelhardt, Stefan Geuß und Cornelia Bialucha. Seit 40 Jahren sind HUK-Mitarbeiter: Angela Döhler, Pia Fischer, Thomas Reinhardt, Beate Langbein, Petra Bauer, Ute Skolaut-Dümke, Gertraude Klaus, Siglinde Alex, Syndia Bittner, Christina Gagel, Petra Mesch, Inge Müller-Beck, Sigrid Ultsch, Wolfgang Amschler, Ernst Brückner, Dietmar Bühling, Kerstin Dressel, Sibylle Ebert, Ulrike Engelhardt, Frank Gärtner, Susanne Gohlisch, Anette Kauschke, Erika Kilian, Gabriele Klüglein, Brigitte Lang, Frank Müller, Jürgen Nagel, Marion Neumann, Michael Popp, Elke Reuß, Petra Rölz, Josef Rößner, Michael Schulmeister, Gerald Strauch, Ulrich Wank, Ulrich Braune, Margitta Fischer, Karin Geßner, Ewald Other, Roland Schneiderbanger, Petra Treuter, Helga Wenzel und Monika Zapf. des