Der TV Hofheim zieht in der Tischtennis-Bezirksliga am TV Haßfurt vorbei, der FC Knetzgau rangiert auf dem vierten Platz.

Bezirksliga Gr. 2 Südost

TV Hofheim - FC Knetzgau 8:8 Der TV Hofheim erzielte mit einem 11:9 im fünften Satz eine glückliche Punkteteilung. Schmitt/Kneuer lagen im Schlussdoppel gegen Magdalener/ Fichtner mit 0:2 Sätzen zurück, gewann aber noch 3:2.

Hofheim: Erhard Scholpp/Holger Schneider, Scholpp (2), Andreas Walter, Jonas Schmitt, Christian Kneuer, Martin Schamberger, Schmitt/Kneuer / Knetzgau: Michael Troll/Stefan Öffner, Wolfgang Huttner/Berthold Kutschera, Anton Magdalener, Thomas Fichtner (2), Huttner (2), Kutschera

Bezirksklasse A Gr. 4 Südost

TV Obertheres - TSV Grettstadt 8:8

TV Haßfurt II - SC Schweinfurt 3:9

Der TVO verlor im Kampf um Platz 2 einen Punkt gegen Grettstadt und schrammte nur knapp an einer Niederlage vorbei. Die Reserve des TV Haßfurt zeigte gegen Spitzenreiter SC Schweinfurt eine gute Leistung, kam aber nicht über ein 3:9 hinaus.

Obertheres: Frank Voit/Karsten Gerike (2), Bertram Tremel/Detlef Bönsch, Uwe Sinner, Voit, Tremel, Rainer Zull (2) / Haßfurt: Klaus Merkel/Fabio Kraut, Merkel, Adolf Schieb

Bezirksklasse C Gruppe 3 (4er)

TSV Grafenrheinfeld III - TTC Sand II 2:8

FC Knetzgau III - DJK TG Hausen 2:8

Sand gewann mühelos, Schlusslicht FC Knetzgau III verlor vier Spiele im fünften Satz und gewann das Doppel im fünften.

Sand: Claus Wolf (2), Bernd Schuhmann, Jochen Zieg, Mario Ganter / Knetzgau: Michael Dingler/Torsten Haas, Jessie Mühlbauer

Bezirksklasse Coburg

TSV Rodach II - TV Ebern II 6:9

Die Eberner Reserve setzte sich im Spitzenspiel beim TSV Bad Rodach durch und steht damit weiterhin an der Spitze. Nach zwei Niederlagen im Doppel holte sich der TVE die ersten vier Einzel. Schneider, Süppel, Kawan und Kubernus stellten den Auswärtssieg für die Eberner Zweite sicher. jb/di