Die Planungen für die Deutschland-Tour vom 26. bis 29. August laufen auf Hochtouren. Von den behördlichen Abstimmungen über die TV-Produktion bis zu den teilnehmenden Profi-Teams liegt die Organisation voll im Plan. Das Finalwochenende von Deutschlands größtem Radsportfestival findet in diesem Jahr in Franken statt: In Erlangen fällt die Vorentscheidung für den Gesamtsieg bei der Deutschland-Tour 2021.

Ziel der dritten Etappe in Erlangen

Nachdem die Deutschland-Tour im vergangenen Sommer verschoben werden musste, wird die Rundfahrt in diesem Sommer über vier Etappen von der Hansestadt Stralsund bis nach Nürnberg führen. „Unsere Vorbereitungen liegen im Plan. Mit allen Genehmigungsbehörden wurde die komplette Strecke der diesjährigen Tour abgefahren, das Interesse der Teams ist sehr hoch und es zeichnet sich ein Top-Starterfeld ab. Auch die TV-Zeiten der Live-Übertragung bei Das Erste und ZDF sind bereits festgelegt. Nach einem Jahr mehr Wartezeit wächst jetzt die Vorfreude auf den August“, sagt Matthias Pietsch, Projektleiter der Deutschland-Tour bei der Gesellschaft zur Förderung des Radsports.

Erlangen liegt im Zentrum der sportlichen Entscheidungen der Deutschland-Tour 2021. Die Fahrradstadt wird Gastgeber für das Ziel der dritten Etappe, die am Samstag, 28. August, von Thüringen nach Franken führt. Hier legen die Radprofis den Grundstein für den Gesamtsieg. Es wird erwartet, dass die anspruchsvolle Zielrunde, die einen Anstieg und eine lange Zielgerade beinhaltet, ein spannendes Duell zwischen Klassementfahrern und Sprintern bietet. Auch der Start zur Schlussetappe, die am Sonntag in Nürnberg endet, erfolgt in der fränkischen Großstadt .

„Wir sind top motiviert und freuen uns, im August Gastgeber der Deutschland-Tour zu sein. Bis dahin werden wir unseren fahrradaffinen Bürgern viele Mitmachmöglichkeiten in Erlangen anbieten, um die Vorfreude steigen zu lassen“, sagt Florian Janik , Oberbürgermeister der Stadt Erlangen .

Motto „Erlangen fährt Rad“

Erlangen bereitet sich mit einem umfangreichen Programm auf die Deutschland-Tour vor. Unter dem Motto „ Erlangen fährt Rad“ organisiert die Stadt ab Sonntag geführte Fahrradausfahrten auf drei abwechslungsreichen Strecken. Der erste Termin startet coronabedingt als Social-Distancing-Ride.

Mit den Einnahmen aus der Aktion unterstützt Erlangen einen wohltätigen Zweck. Darüber hinaus ist ab Sommer in der Erlanger Innenstadt ein mobiler Fun-Park für Radenthusiasten geplant, der zusätzlich Lust auf die Deutschland-Tour machen soll. red