Die Besucher dürfen sich freuen: Wer bisher noch keine Möglichkeit hatte, einen Blick auf die aktuelle Sonderausstellung im Herzogenauracher Stadtmuseum zu werfen, kann dies nun nachholen. Die Sonderschau „Mit allen Sinnen – Aquarellmalerei und Puppenstuben“ in Zusammenarbeit mit dem Herzogenauracher Seniorenbüro wird bis zum 12. September verlängert. Bewundert werden können neben Aquarellbildern liebevoll restaurierten Puppenstuben und Kaufläden. Der Eintritt in die Sonderausstellung ist kostenfrei. Für einen Museumsbesuch ist weiterhin kein Testnachweis erforderlich. Es gelten im Haus die bekannten Vorsichtsmaßnahmen wie Maskenpflicht und ein Mindestabstand. Vorgeschrieben ist die Erfassung der Kontaktdaten. Öffnungszeiten: Do. 17 bis 20 Uhr, Sa., So. und Feiertage 14 bis 17 Uhr. red