Der Siemens-Campus Erlangen nimmt weiter Gestalt an. Nach dem erfolgreichen Bezug von Modul 1, der schnell wachsenden Bebauung des Moduls 2 mit dem Empfangsgebäude und der Grundsteinlegung des neuen Laborbaus will Siemens nun das nächste Modul in Angriff nehmen, wie Siemens und Framatome in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgeben. Der Aufstellungsbeschluss für das Modul 8 wurde schon im Herbst 2020 vom Erlanger Stadtrat gefasst, nun gibt es eine einvernehmliche Lösung mit dem Mieter Framatome GmbH für die von ihm genutzten, auf dem Gelände befindlichen Bestandsgebäude, in denen Test- und Laboreinrichtungen untergebracht sind.

Thomas Schwarm, Standortleiter der Siemens Real Estate, und Carsten Haferkamp, Geschäftsführer der Framatome GmbH, unterzeichneten mehrere, zum Teil auch langfristige Mietverträge . Framatome wird danach einen Teil ihrer Labor- und Versuchstätigkeiten aus den Bestandsgebäuden ins Modul 5 des Campusgeländes sukzessive zusammenführen. Auf dem Areal werden eine Reihe von Test- und Forschungseinrichtungen sowie Labore untergebracht, die sich schon heute auf dem Gelände befinden.

Die Framatome GmbH, in die im Jahr 2000 der Nuklearbereich der damaligen Siemens Kraftwerk Union (KWU) eingegliedert wurde, ist seit dieser Zeit Mieter auf dem Siemens-Forschungsgelände in Erlangen Süd und unterhält dort verschiedene Labor- und Testeinrichtungen. Das Hauptgebäude des Unternehmens befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft und ist nicht Teil des Siemens-Campus.

Langfristige Bindung an den Standort

Im Zuge der Weiterentwicklung des Forschungsgeländes zum Siemens-Campus Erlangen wurde von Beginn an eine langfristige Konsolidierung von Framatome auf dem Campus-Gelände vereinbart. "Der Framatome-Standort Erlangen beherbergt hochspezialisierte Forschungs- und Testeinrichtungen, auf die unsere Experten zurückgreifen, um die Sicherheit von Kernkraftwerken auf der ganzen Welt weiter zu verbessern", sagte Framatome-Geschäftsführer Carsten Haferkamp. "Wir freuen uns über die langfristige Bindung an den Standort , die es uns ermöglicht, unser Know-how auszubauen und unsere Einrichtungen in Erlangen weiterzubetreiben."

"Wir freuen uns, dass wir mit dem Mietvertrag die Partnerschaft mit Framatome fortsetzen und dem Unternehmen für seine Labor- und Testeinrichtungen eine langfristige Perspektive für die Zukunft bieten können", sagte Thomas Braun, General Manager des Siemens-Campus Erlangen . "Zugleich sichert der Mietvertrag die (...) Weiterentwicklung des Siemens-Campus." red