Über 1300 Radbegeisterte und rund 200 Teams stehen in den Startlöchern: Ab Samstag, 8. Mai, radeln sie gemeinsam drei Wochen lang für Klima und Umweltschutz . Elf Landkreis-Gemeinden sind beteiligt: Adelsdorf, Aurachtal, Baiersdorf, Buckenhof, Eckental, Großenseebach, Heroldsberg, Herzogenaurach, Möhrendorf, Röttenbach und Uttenreuth. Wer mitmachen will, kann für eine Kommune oder auch für den gesamten Landkreis Erlangen-Höchstadt in Teams antreten. Eine Teilnahme ist jederzeit und bis Aktionsende, einschließlich 28. Mai, möglich. Wer in Erlangen-Höchstadt lebt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht, kann bei der Aktion mitmachen und möglichst viele Kilometer auf dem Rad sammeln. Ob mit dem Rad zur Arbeit oder in die Schule, zum Einkaufen oder beim Familienradeln: Auch Kurzstrecken sind willkommen. Wegen des Coronavirus gilt auch beim Radfahren die Devise Abstand halten. Das Landratsamt bittet, von Radtouren in Gruppen abzusehen sowie sich bei allen Aktivitäten an die vorgegebenen Kontaktbeschränkungen zu halten. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es unter www.stadtradeln.de/landkreis-erlangen-hoechstadt. Wer keinen Internetzugang oder Fragen hat, kann sich an Regionalmanager Matthias Nicolai telefonisch unter 09131/803-1271 oder per E-Mail an regionalmanagement@erlangen-hoechstadt.de wenden. red