Das Generationenzentrum und auch die Bürger haben nun lange warten müssen, aber jetzt ist es soweit. Nach langer Zeit findet am Samstag, 16. Oktober, von 8 bis 14 Uhr ein Familientrödel auf dem Gelände im Weihersbach statt. Das Konzept hat sich aufgrund der Pandemie verändert, was aber auch Vorteile hat, so Evi Bauer, Leiterin des Generationenzentrums.

Die Anmeldeplätze sind begrenzt und sichern einen Ausstellungsplatz, der dann am Samstag ab 6 Uhr entspannt aufgesucht werden kann. Es werden auch Restplätze für spontane Aussteller reserviert. Die Familien können gemeinsam auf einer Länge von zwei bis vier Metern ausstellen. Auf die Einhaltung des Abstands von 1,5 Metern wird hingewiesen. Das Generationenzentrum hofft auf einen Tag mit gutem Wetter.

Und auch von Seiten der Jugend tut sich was in Sachen Trödel: Wie das Jugendhaus Rabatz mitteilte, laufen derzeit Planungen für einen Kinder- und Jugendtrödel im Frühjahr 2022 auf dem Gelände des Jugendhauses . Infos dazu unter www.herzogenaurach.de/leben/generationenzentrum. red