Ein Autofahrer hat sich in Dechsendorf eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eingehandelt.

Am Samstagabend fand in Dechsendorf ein Festzug der freiwilligen Feuerwehr im Rahmen des Florianstags statt. Zwei Mitglieder der Feuerwehr sperrten die Fahrbahn hinter dem Festzug. Ein 63-jähriger Erlanger, der mit seinem Auto dahinter fuhr, war wohl nicht damit einverstanden, dass er die Fahrbahn nicht befahren durfte, obwohl er von den Feuerwehrmitgliedern darauf hingewiesen wurde.

Der Autofahrer fuhr daraufhin zweimal auf den absperrenden Feuerwehrler zu. Hierbei touchierte er diesen mit seinem Wagen an den Kniescheiben. Das Feuerwehrmitglied wurde leicht verletzt. pol