Die Feuerwehr Heubach absolvierte erfolgreich die Leistungsprüfung.

"Erstes Rohr, Wasser marsch!" Das dürften dieser Tage wohl einige Heubacher vernommen haben, denn die örtliche Feuerwehr übte täglich mit Kreisbrandmeister Jonas Ludewig den Ablauf der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz". Am Wochenende wurden das Wissen, das Können und die Schnelligkeit der Gruppe schließlich bei der Leistungsprüfung unter Beweis gestellt.

Neben dem Aufbau eines Löschangriffs unter Zeitdruck und klar getakteten Vorgehensweisen musste die Gruppe zudem noch verschiedene Knoten herstellen und theoretisches Wissen anwenden. Während der gesamten Dauer wurde die Gruppe von den drei Schiedsrichtern Jonas Ludewig, Jochen Rödel und Christian Kuhn bei den Abläufen überprüft. Erschwerend kam hinzu, dass die Gruppe wegen der Corona-Vorschriften die Leistungsprüfung mit Mundschutz absolvieren musste. Neben acht Heubachern nahm Stefan Plott von der Feuerwehr Ebern an der Leistungsprüfung teil. Folgende Abzeichen wurden dann verliehen: Bronze ging Michael Lorz und Xaver Elflein; Silber: Luca Bleul, Alexander Hauck und Bastian Hauck; Gold: Stefan Müller; Goldblau: Michael Dinkel; Goldgrün: Stefan Plott; und

Goldrot: Stefan Mönch. red