Am Samstag, 10. Oktober, wird es auf dem Lichtenfelser Marktplatz herbstlich bunt. Die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt und der Stadtmarketingverein laden zum Herbst- und Kunsthandwerkermarkt von 11 bis 17 Uhr und zum Bummeln, Handeln und Feilschen in die Innenstadt ein.

Von Handarbeiten über regionale Schmankerl bis zu Dekorationsartikeln: Rund 20 Fieranten und Kunsthandwerker bieten am Marktplatz ihre Waren feil. Ob Dekorations- und Floristikartikel - sogar als "Upcycling" - für die richtige Herbststimmung in Haus und Garten, Filz- und Wollartikel aus Handarbeit, Seifen sowie nachhaltige Korb-, Ton- und Holzwaren und Geschenkideen oder kulinarische Leckereien wie Marmeladen, Honig, Edelbrände, Liköre und außergewöhnliche Whisky- und Gin-Sorten: Die Marktstände bieten eine bunte und breite Vielfalt. Für das leibliche Wohl sorgen das Bratwursthäusla am Marktplatz, Süßwaren und der Bäckerfachverein Lichtenfels mit geschnittenen Hasen, Käsestangen und belegten Laugenstangen zum Mitnehmen.

Pandemiebedingte Änderungen

Coronabedingt ist in diesem Jahr einiges etwas anders. So wird es in diesem Jahr kein musikalisches Rahmenprogramm geben. Auch die zahlreichen Aktionen und Künstlerauftritte, die in den letzten Jahren zum "Dämmershoppen" angeboten wurden, können in diesem Jahr nicht stattfinden. "Aber wir freuen uns, dass wir den Herbstmarkt mit rund 20 Teilnehmern durchführen können und dass sich auch der Lichtenfelser Einzelhandel mit Aktionen präsentiert", so Citymanager Steffen Hofmann.

Für den Markt wurde ein Schutz- und Hygienekonzept erstellt, das auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Marktgelände vorsieht. "Wir bitten alle Besucher um die Einhaltung der sogenannten ,AHA-Regeln‘ und werden auf alle Maßnahmen unseres Hygienekonzeptes vor Ort hinweisen und die Einhaltung kontrollieren", so Hofmann weiter. red