Der VdK-Ortsverband Ermershausen wählte den Vorstand neu. Vorsitzende Kathrin Hanft, in verschiedenen Positionen ehrenamtlich tätig seit 2008, hatte ihr Amt niedergelegt. Der Ortsverband wurde seitdem von Brigitte Kirchner kommissarisch geleitet. Kreisgeschäftsführerin Andrea Stühler-Holzheimer zeigte sich erfreut, dass sich die Mannschaft fast vollzählig zur Wiederwahl zur Verfügung stellte. Neuer Vorsitzender ist Roland Winter, Sozialpädagoge im Ruhestand. Als Stellvertreterin bestätigt wurde Brigitte Kirchner, ebenso Petra Hegen als Kassiererin und Gerhard Schobig als Schriftführer. Zur Vertreterin der Frauen wurde Heidrun Hückmann gewählt. Vertreterin der jüngeren Generation bleibt Ulla Hauck, neue Beisitzerin ist Antonie Posekardt.

2020 liefen im Landkreis trotz Corona fast 7000 Beratungen; für Mitglieder des VdK-Kreisverbandes wurden über 931 000 Euro an Nachzahlungen erreicht. Der VdK-Kreisverband zählt derzeit 7752 Mitglieder. Dem Ortsverband Ermershausen sind 102 Mitglieder zugeordnet, 19 Prozent der Einwohner. red