Der Haßfurter Polizei wurden drei Fälle von Unfallflucht gemeldet. Der Schaden geht in die Tausende. In allen drei Fällen bittet die Inspektion in der Kreisstadt um Hinweise, um die Unfallverursacher zu ermitteln. Wer kann Angaben machen? Die Inspektion in Haßfurt hat die Rufnummer 09521/9270. In einem weiteren Fall ermittelt die Bamberger Polizei .

Der erste Fall: Im Zeitraum vom 2. bis 5. Februar (Dienstag bis Freitag) wurde in der Unteren Scheuerngasse in Zeil ein geparkter schwarzer BMW im vorderen linken Stoßfängerbereich angefahren. Der Lenker eines bisher unbekannten Autos hatte vermutlich bei einem Einparkversuch den abgestellten Pkw gestreift. Der Sachschaden am BMW wird auf 2500 Euro geschätzt.

Am Donnerstag zwischen 7 und 13 Uhr wurde auf einem Firmenparkplatz in der Hellinger Straße in Königsberg ein geparkter VW Golf angefahren. Hierbei wurde die Front auf der Beifahrerseite demoliert. Der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Eine weitere Unfallflucht hatte sich bereits am Samstag, 30. Januar, im Efeuweg in Haßfurt ereignet. Hier prallte der weiße Transporter eines Paketzustellers gegen einen geparkten Opel . In dem Fall soll es laut Polizeiangaben einen derzeit nicht bekannten Zeugen geben, der das Unfallgeschehen beobachtet und den Geschädigten später kontaktiert hat. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 2000 Euro angegeben.

Ein vierter Fall betrifft die Bamberger Polizei . Am Samstag gegen 17 Uhr fuhr ein schwarzer Audi von Dankenfeld in Richtung Neuhausen. Kurz vor Neuhausen kollidierte der Audi mit einem anderen Pkw. Am schwarzen Audi entstand am linken Außenspiegel ein Sachschaden in Höhe von rund 1200 Euro. Der andere Pkw-Fahrer kam seinen gesetzlichen Pflichten nicht nach und fuhr einfach weiter. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. Hinweise auf den Fahrer erbittet die Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129310. red