Im Zeichen des fairen Handels stand die Kochshow in der Frauengrundhalle. Fair gekocht wurde von Hendrik Meisel vom Team der Fairtrade-Kochshow. Zutaten gab es viele: Olivenöl, Zucker, Limetten , Erdnüsse , Cashewkerne, Gewürze , Zimt , Vanille , Wein , alles aus fairem Handel. Das Kochshow-Team erzählte von seinen Reisen zu den Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika. Zudem gab es Informationen über ungewöhnliche Transportmitteln, einfachen Produktionsmethoden, Erfolgen der Ergebnisse des fairen Handels, besserer Bildung, Verzicht auf schädliche Chemie – und das alles sehr unterhaltsam. Auf einer ansprechend gestalteten Bühne wurden eine Tomaten-Erdnuss-Pasta und ein Wein-Apfel-Kompott frisch zubereitet. Immer mit entsprechenden kurzweiligen Informationen zum fairen Handel. Alle Teilnehmer konnten die zubereiteten Gerichte probieren. Dafür sorgte das Gastronomen-Ehepaar Stahl, das sich im Steuerkreis „fairtrade“ engagiert. Dass sich jeder beim Einkaufen Gedanken macht, wo die Produkte herkommen, wünschten sich Bürgermeister Jürgen Hennemann und Steuerkreis-Vorsitzender Peter Ruppert. red