Das für den 5. Januar 2022 geplante gemeinsame Konzert des Gesangvereins Liederkranz und der Stadtkapelle Zeil wird verschoben. „Angesichts der aktuellen Corona- Situation können wir es trotz aller getroffenen Schutzmaßnahmen nicht mehr verantworten, die Sängerinnen und Sänger des Chores ebenso wie die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle zu Proben in geschlossenen Räumen zu versammeln“, sagt die Vorsitzende des Liederkranzes, Birgit Pottler-Calabria. Der Vorsitzende der Stadtkapelle, Norbert Strätz, ergänzt: „Unter diesen Umständen kann echte Freude beim und am Musizieren nicht aufkommen, weder bei den Aktiven noch bei den Konzertbesuchern . So blieb uns leider nichts anderes übrig, als das Konzert zu verschieben.“ Die Entscheidung fiel allen Beteiligten nicht leicht, wurden doch schon viele Stunden in Vorbereitung und Organisation des Konzerts gesteckt. Aufgrund der Förderung des gemeinsamen Projekts durch das bundesweite Programm „Impuls“ musste vor einer Entscheidung auch mit der zuständigen Projektbegleitung kommuniziert werden. Diese ermöglichte eine Vertragsveränderung, so dass die beiden Vereine nach der erzwungenen Pause die Arbeit am gemeinsamen Projekt wieder aufnehmen werden. Musikfreunde dürfen sich heute schon auf ein festliches Konzert mit Liederkranz und Stadtkapelle im Advent 2022 freuen. red