Wie sich das Turnen in den vergangenen Jahren verändert hat, wie anspruchsvoll und akrobatisch die Übungen teils sind, kann man derzeit aktuell bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gut verfolgen. Davon kann Harald Kaiser aus Weißenbrunn ein Lied singen. Er hat nämlich erfolgreich die Trainer-B-Lizenz für Breitensport im Bereich Turnen, Bewegungskünste und Turnartistik absolviert.


Nur neun haben bestanden

So vielseitig sich der Name anhört, so schwierig und vielseitig ist auch die Ausbildung bis zum Erreichen dieser Trainer-Lizenz durch den Bayerischen Turnverband. Schließlich schafften von 17 Teilnehmern nur neun die anspruchsvolle B-Lizenz-Prüfung, die an sieben Tagen absolviert wurde und bezeichnenderweise im Zirkuszelt des Zirkus Giovanni am Don Bosco Jugendwerk St. Josefsheim in Bamberg, stattfand.
Harald Kaiser ist seit 2016 Trainer beim TV Unterrodach.