Experimentieren Wie gelingt das perfekte Baguette? Grundzutaten sind Mehl, Hefe, Salz und Wasser. Und dann? Die Franzosen fügen Bohnenmehl hinzu, damit der Teig mehr Blasen wirft, sagt Baumeister. Wie lange der Teig gehen muss? "Schwierig. Jeder Ofen ist anders." Deshalb der Rat: "Probieren Sie aus, lernen Sie aus Misserfolgen."

Dampf machen Einen Tipp hat er dann doch noch fürs Baguette aus dem Küchenherd: Fürs Baguette den Ofen vorheizen, unter den Rost (vorzugsweise) ein zweites Blech geben. Wenn das Brot eingeschoben wird, in das untere Blech ein Glas Wasser schütten, so dass es dampft.

Handarbeit "Wenn es sehr zitronig schmeckt, war es wahrscheinlich ein Fertigmehl, denn das enthält Ascorbinsäure." Mit "Fertigmehl" meint Armin Baumeister die Backmischungen, die nur noch angerührt werden müssen.