Ein Mann hat am Montagnachmittag einen Supermarkt in der Forchheimer Straße betreten und dort anschließend eine Einkäufe auf das Kassenband gelegte. Bei der Bezahlung gab es Probleme mit der EC-Karte, da diese nicht akzeptiert wurde.
Der 40-jährige Mann ließ nach Angaben der Polizei die eingekauften Waren in einer Papiertüte zurück und versprach, bei der Bank Bargeld zu holen. Allerdings tauchte er nicht wieder auf. Als die Kassiererin die Waren wieder ins Regal zurück räumte, bemerkte sie, dass eine Gutscheinkarte im Wert von 25 Euro fehlte. In der Tüte befand sich nur noch der Aktivierungsbon.
Durch die Überwachungskamera konnte zumindest das Autokennzeichen mit Schwabacher Nummer festgestellt werden. Allerdings ist der Halter des Fahrzeugs seit einem Jahr nicht mehr unter der angegebenen Adresse angemeldet. Einer neuer Wohnsitz ist derzeit nicht bekannt.
Der Mann wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann schon im Juli in Forchheim als Dieb aufgefallen ist. Damals wurden Zigaretten entwendet. pol