Die Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald erhält für den Ausbau der Kindertagesstätte St. Franziskus 268 000 Euro. Das teilte der Landtagsabgeordnete Holger Dremel (CSU) mit. Die bayerische Staatsregierung unterstützt mit ihrer Förderung Kommunen beim Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder bis zur Einschulung. Die Gemeinden, die im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms gefördert werden, erhalten einen Aufschlag von bis zu 35 Prozentpunkten auf die reguläre Förderung. "Unser Ziel ist es, dass Familien den Betreuungsplatz bekommen, den sie sich wünschen. Ich freue mich sehr, dass in der Kindertagesstätte St. Franziskus in Schönbrunn 24 neue Betreuungsplätze entstehen", so Dremel.

Sonderprogramm

Im 4. Sonderinvestitionsprogramm wurden die 178 Millionen Euro an Bundesmitteln mit Landesmitteln in Höhe von 356 Millionen Euro erhöht. Insgesamt werden damit rund 63 500 Betreuungsplätze für Kinder bis zur Einschulung gefördert. Es werden alle bewilligungsfähigen Anträge berücksichtigt, die bis 31. August 2019 gestellt worden sind. red