"Sonntagskinder sind Glückskinder" behauptet der Volksmund. Wie viel Glück mag man dann erst einen Kind prophezeien, das noch dazu am ersten Tag des neuen Jahres geboren ist? Am Sonntag in den frühen Morgenstunden gab es im Klinikum ein solches Neujahrskind. Gulia Melody Denk heißt das kleine Mädchen, das zusammen mit Eltern und Geschwistern im Lichtenfelser Stadtteil Mistelfeld zu Hause ist.
"Family's Star" steht auf dem Babydress der kleinen Prinzessin, die das erste Fotoshooting ihres Lebens mit größter Gelassenheit und ziemlich schläfrig über sich ergehen ließ.
Und der Star in der Familie war die kleine Nachzüglerin schon an ihrem ersten Lebenstag. Mama Jessica, Papa Jan, ihre ältere Schwester Gina (15) und ihr älterer Bruder Diego (10) konnten sich gar nicht sattsehen an dem kleinen Erdenbürger und nicht weniger begeistert waren auch die Großeltern, die schon am Nachmittag ihren ersten Besuch abstatteten.
Frühmorgens um 6.44 Uhr hatten es Mutter und Kind, assistiert von der Hebamme Carolin Meixner und Arzt Dr. Manke, dann geschafft. Klein-Gulia hatte ein Geburtsgewicht von 2740 Gramm bei einer Körpergröße von 46 Zentimetern.
Im Jahresverlauf 2016 waren 586 Kinder im Klinikum zur Welt gekommen. Bei den Neugeborenen zählte man 280 Mädchen und 306 Jungen. Insgesamt waren es 581 Geburten, denn die fünf Zwillingsgeburten werden in der Statistik der Klinik als jeweils eine Geburt geführt.