Um die "Gruppe im Löscheinsatz" ging es bei der Leistungsprüfung bei der Feuerwehr in Königsberg am Wochenende. Drei Gruppen mit Feuerwehrdienstleistenden der Feuerwehr Königsberg, der Werksfeuerwehr Fränkische Rohrwerke und der Löschgruppen Römers-hofen und Holzhausen unterzogen sich der Prüfung, die von Kreisbrandinspektor (KBI) Peter Pfaff und Kreisbrandmeister (KBM) Stephan Biertempfel abgenommen wurde.
Alle drei Gruppen, die von Kommandant Peter Schüler vorbereitet worden waren, bestanden die Prüfung mit sehr guten Ergebnissen. Aufmerksamer Beobachter war auch Bürgermeister Claus Bittenbrünn, der sich vom guten Stand der heimischen Feuerwehr überzeugt zeigte.
Folgende Leistungsstufen wurden erreicht:
Stufe 1: Stefanie Scheidlein, Maximilian Hau, Philipp Pätzold, Dominik Büttner, Julia Dressel, Dennis Stöcker (alle Feuerwehr Königsberg), Jonas Zieg (Werksfeuerwehr Fränkische) und Jasmin Henneberger (Löschgruppe Römershofen);
Stufe 2: Jonas Mantel, Chris Hauck, Marvin Hauck, Elias Schlinke, Maximilian Weidhaus (alle Feuerwehr Königsberg) sowie Thomas Schneider (Werksfeuerwehr Fränkische);
Stufe 3: Dominik Theinert, Clemens Edelmann, Fabian Blümmert (Feuerwehr Königsberg);
Stufe 4: Nils Frantzen, Michael Döbereiner (von der Freiwilligen Feuerwehr aus Königsberg); Stufe 5: Adrian Welsch (Werksfeuerwehr), Torsten Schmidt und Stefan Krauser (beide Löschgruppe Holzhausen);
Stufe 6: Alexander Schüler, Steffen Wiedemuth (beide Feuerwehr Königsberg). sn