Die Band "3Style" spielte am Freitag vor einer Woche für den guten Zweck am Stadtstrand Hammelburg. Zu Beginn des Auftritts ließ sich sogar die untergehende Sonne blicken und tauchte die Location in goldenes Licht. Einem schönen Abend stand nichts mehr im Wege. Das Publikum nutzte die Möglichkeit, endlich wieder das Tanzbein zu schwingen, sodass die Band diese ausgelassene Stimmung gerne aufnahm und eine bunte Mischung ihres Repertoires zum Besten gab. Ina Schmolke, Vorsitzende des Kiwi Vereins (Interessengemeinschaft für Kinder der Würzburger Intensivstation), berichtete von der Vereinsarbeit und bat die Zuhörer, dem Verein eine Spende zukommen zu lassen. Insgesamt zeigten sich die Anwesenden sehr spendabel, sodass im Laufe des Abends über 400 Euro zusammenkamen. Dieses Geld kommt Eltern von Frühchen zugute, deren Neugeborene auf der Intensivstation im Uniklinikum Würzburg liegen, damit sie eine Unterkunft in Würzburg bereitgestellt bekommen oder auch eine finanzielle Unterstützung für Fahrtkosten erhalten. Über den gelungenen Abend und die erzielte Spende freute sich die Band, ein Dank ging auch an das Team vom Stadtstrand, das die Aktion möglich gemacht hat. Wer die Band live erleben möchte, hat am 1. Oktober die Möglichkeit dazu im Biergarten des Irish Pub in Hammelburg und am 2. Oktober beim Wein- und Federweißenfest des Weinguts Hümmler in Elfershausen. red