Bei einer Führung am Samstag, 21. September, ist Gelegenheit, das Gelände und die Idee der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) und des Selbsterntegartens Süd kennen zu lernen. Im Anschluss können bei einer Fahrradrunde weitere Urban-Gardening-Projekte in Bamberg - wie Essbare Stadt, interkultureller Garten, Selbsterntegarten - erkundet werden. Die Tour wird von Bund Naturschutz und Solawi Bamberg angeboten. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf dem Solawi-Gelände an der Galgenfuhr. Der Zugang ist über die Forchheimer Straße in der Nähe der Brose-Arena möglich. red