Beim neunten Orgelabend des 33. Bad Kissinger Orgelzyklus am Sonntag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche Bad Kissingen ist der junge Konzertorganist Johannes Schröder mit französischer Orgelmusik aus drei Jahrhunderten zu Gast. Schröder studierte von 2011 bis 2017 an der Kölner Musikhochschule Kirchenmusik und Konzertfach Orgel und promoviert im Fach Musiktheorie. Seit 2021 ist er Orgeldozent an der Musikhochschule Mainz und wurde zum Kantor an St. Bonifatius in Wiesbaden berufen.

Bei seinem Konzert in Bad Kissingen, zu dem er eine kurze Einführung geben wird, spielt er Werke von Camille Saint-Saëns (Allegro giocoso), Charles-Marie Widor (Allegro der 6. Symphonie), Marcel Dupré (Magnificat-Versetten), César Franck (Andantino), Maurice Duruflé (Méditation) und Claude Balbastre (Romance).

Karten gibt es an der Abendkasse ab etwa 19 Uhr. red