Die Vorgeschichte von Foxy (weiblich, kastriert, Mischling, geb. 1.12.15, ca. 52 cm) steht exemplarisch für viele Hundeschicksale in Spanien: Sie wurde bereits als Welpe zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder ausgesetzt. Es ist ja auch soviel einfacher, die unerwünschten Hunde einfach irgendwo aus dem Auto zu werfen, als sich um gute neue Plätze zu bemühen oder gar die Mutter kastrieren zu lassen. So kam Foxy samt Mama und Bruder zum Kronacher Partner-Tierheim in Albolote/Granada, das die kleine Familie aufnahm und sie tierärztlich behandelte. Leider hat sich jedoch in ihrem Heimatland niemand für die bildschöne schokobraune Hündin interessiert. Daher holte das Kronacher Tierheim Foxy, in der Hoffnung, im Frankenwald den Traum-platz für die süße Maus zu finden. Charakterlich ist Foxy einfach nur lieb. Sie ist freundlich zu allen Menschen, durch und durch gutmütig und man kann alles mit ihr machen. Sicher wäre sie auch ein problemloser Spielkamerad für Kinder.
Da sie hinter Tierheimgittern aufgewachsen ist, fehlen ihr jedoch all die Erfahrungen, die ein "normaler" Welpe in einer Familie machen kann. Das heißt, Foxy kann in ungewohnten Situationen schon etwas ängstlich reagieren. Auch Männer sind ihr etwas unheimlich - kein Wunder, arbeiten doch im Tierheim in Spanien wie auch in Kronach fast nur Frauen und somit hat sie noch kaum Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht. red