Trotz oder gerade wegen der Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie hat der christliche Bücherladen in Unterrodach auch in diesem Jahr beschlossen, die Aktion "Geschenke der Hoffnung - Weihnachten im Schuhkarton" durchzuführen. Seit vielen Jahren schon engagieren sich die Männer und Frauen gerade in der Vorweihnachtszeit für Kinder. Liebevoll gepackte und bunt beklebte Schuhkartons - für Kinder, die nicht einmal das Nötigste zum Leben haben, zaubert dieses Päckchen dank ihrer Hilfe große Freude in die Herzen der Beschenkten. Im Internet kann man diesen Transport mit verfolgen und in die strahlenden Gesichter dieser Kinder blicken.

Träger der weltweiten Aktion ist "Samaritan's Purse". Die internationale Hilfsorganisation verantwortet sie weltweit unter dem Namen "Operation Christmas Child", dessen Verwendung freundlich genehmigt wird. Im deutschsprachigen Raum wird die Aktion als "Weihnachten im Schuhkarton" von "Geschenke der Hoffnung e.V." verantwortet und durchgeführt.

Päckchen können ab sofort bis zum 15. November 2020 während der Ladenöffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr) im "Senfkorn", Unterrodach, Kirchplatz 2, abgegeben werden. Natürlich unter den aktuell bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Flyer über diese Aktion liegen im Vorraum des Bücherladens und in der Kirche zum Mitnehmen aus. Weitere Infos gibt es unter www.geschenke-der-hoffnung.org. sd