Die Arge ÖPNV Stadt und Landkreis Coburg informiert über eine Fahrplanumstellung. Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise und der daraus resultierenden Ausgangsbeschränkungen stellt die Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) in der Nacht vom heutigen Gründonnerstag, 9. April, auf Karfreitag, 10. April, vorübergehend die Linie 8312 ein. Die Linie verkehrt zwischen Coburg und Sonneberg als reine nächtliche Freizeitlinie. Sobald eine Wiederaufnahme der Linie angemessen ist, werden die Fahrten wieder aufgenommen, heißt es in der Mitteilung.

Auf den anderen Linien, die im Landkreis von der OVF oder deren beauftragten Subunternehmern gefahren werden, gibt es keine weiteren Fahrplananpassungen. Hier gilt die Fahrplanumstellung vom 23. März 2020. Es werden nur die Fahrten nicht durchgeführt, die auf den Abfahrtstafeln der Haltestellen und auf den Fahrplänen mit einem "S" gekennzeichnet sind.

Die Nutzer des ÖPNV sollten bitte beachten, dass die Fahrten über die Auskunftssysteme der Deutschen Bahn und anderer Online-Auskunftssysteme abweichend dargestellt werden können.

Alle gültigen Fahrpläne finden sich auf www.ovf.de. red