Der Endspurt um den Titel "Fotograf des Jahres 2017" ist bei den Michelauer Fotofreunden eingeläutet. Das erkennt man bereits daran, dass sich beim Bild des Monats November gleich sieben Fotos auf den Spitzenplätzen gegenseitig Konkurrenz machten. Auch beim Siegerbild gab es ein unentschieden.
Da überzeugte das Porträt eines stolzen Hahns, fotografiert von Herbert Steiner, die Juroren ebenso wie die Schwarz-Weiß-Aufnahme "Korbmacherhände" von Klaus Gagel.


Kampf auch auf den Plätzen

So richtig in die herbstliche Jahreszeit passt das "Stillleben mit Weinglas", mit dem Susanne Gagel den zweiten Platz belegte. Auf den Plätzen meldete Klaus Gagel mit zwei Sportaufnahmen erneut seine Titelambitionen an. Mit zwei Tieraufnahmen sicherte sich Peter Hartmann gleich zweimal den fünften Rang. Alle Bilder stehen aufwww.fotoclub-michelau.de.
Vor dem abschließenden Bild des Monats am 8. Dezember treffen sich die Michelauer Amateurfotografen noch einmal am 24. November zu einem Arbeitsabend um 19.30 Uhr im Vereinszimmer des Kulturhauses Neuensee. kag